Corona Krise diktiert den Wettkampfplan

Corona Krise diktiert Wettkämpfe © picture-alliance

Die Corona-Krise hat auch die Trairunning Szene erreicht; unzählige Absagen sind bereits erfolgt und täglich werden es mehr. Viele der Trailrunner haben bereits Ihre Planungen für die ersten Monate des Jahres über Bord werfen müssen; natürlich hoffen viele der Läufer noch immer, dass Ihr Wettkampf doch noch stattfinden kann. Bis Ende April dürfte nach aktuellen Stand, die Lage schwierig bleiben; man kann wohl davon ausgehen, dass keiner dieser Wettkämpfe stattfinden wird.

Bereits dieses und nächsten Wochenende finden weder in Deutschland noch in Österreich irgendwelche Wettkämpfe statt. Die Situation verschärft sich täglich und in den Nachbarländern gibt es ja bereits sogar Ausgangssperren. Auch am heutigen Tage werden diese Ausgangssperren auch bei uns in Deutschland gefordert, weil die Zahl der Infektionen weiterhin massiv ansteigt.

Als ambitionierter Läufer ist das natürlich eine sehr schwierige Situation; Enttäuschung und teilweise auch Trotzreaktionen vermischen sich zu einem Gefühlswirrwarr. Viele der Athleten trainieren bereits seit dem Winter intensiv und mit großem Aufwand für Ihre großen Ziele, die teilweise bereits Ende März oder im April hätten stattfinden sollen. Jetzt ist die Enttäuschung und Resignation teilweise groß, weil so mancher Lauftraum bereits jetzt geplatzt ist.

Man sollte diese Wettkämpfe und Saisonplanungen aber nicht überbewerten, wir haben gerade in dieser Woche in Bayern den Notstand ausgerufen und sicherlich gibt es aktuell Wichtigeres als Wettkämpfe und Fußballspiele. Ob letztendlich jede Maßnahme zielführend und sinnvoll ist darüber lässt sich sicherlich streiten und diskutieren. Das Wichtigste ist, dass wir gesund bleiben und unseren Sport noch lange ausüben können.

Im nachfolgenden geben wir einen kurzen Überblick über die aktuellen Absagen; diese Liste werden wir dann laufend überarbeiten und aktualisieren. Eine der aktuellen Fragen ist sicherlich auch, ob das Innsbruck Trailrunning Festival stattfinden kann. Bis zum 03.04 dürfen in Österreich keine Outdoor Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern stattfinden. Sollte dann die Absage tatsächlich doch noch erfolgen müssen, weil sich die Situation sich verschäft, dann wäre der vorsorgliche Ausweichtermin im Herbst: 24.09-26.09.2020.

Hier gibt es 5 Tipps zur Krisenbewältigung

Text: Konrad Kufner

Wettkampfliste April / Mai 2020

29.03 4. Salomon Lindkogel Trail: verschoben auf 18.10

29.03 Braveheartbattle, verschoben auf November 2020

27.03 Ötzi Trailrun: Ohne Ausweichtermin verschoben

04.04 Patagonia Run, veschoben auf 27./28.11

04.04 Kyffhäuser Berglauf: verschoben 05.09.2020

18.04 MT AWA ?

25.04 Andechs Trail: Absage

25.04 Madeira Island Ultra : Absage

25.04.: Leifers Trail: Absage

02.05: Innsbruck Trail Festival: Verschoben auf 12.09.

03.05 : Yading Sky Marathon : ?

09.05: Chiemgau Trail: Verschoben auf 17. Oktober

09.05.: Transvulcania – offizielle Informationen werden im April bekannt gegeben

16.05.: Rennsteiglauf – abgesagt

17.05. Mauna2Mauna Hawaii: abgesagt

30.05. Madeira Skyrace: Abgesagt

Skyrace® des Matheysins – verschoben auf den 18. Oktober

Livigno Skymarathon® – offizielle Informationen werden im April bekannt gegeben

Minotaur Skyrace® – verschoben auf 26. Juni 2021

05.06.: Hochkönig Skyrace® – verschoben auf den 5. September

05.06.: U.TLW – verschoben auf 5.06.2021

13.06.: Mayrhofen Ultraks – verschoben auf 12. September

28.06.: Lavaredo Ultratrail: abgesagt

27.06.: Western States: abgesagt

Ebbser Koasamarsch: Verschoben auf 19. Juni 2021

Women`s Trail: Verschoben auf 9.-11. Oktober 2020

Stuiben Trailrun: Verschoben auf 29.05.2021

Gletscher Trailrun: Verschoben auf 10.07.2021

Zugspitz Ultratrail: Verschoben auf 08.08.2020

Salomon 4Trails: Verschoben auf 30.09. – 03.10.2020

 

Die Liste wird regelmäßig aktualisiert und erweitert…