Laufjackentest 2018

Laufjackentest 2018 © Felgenhauer / XC-RUN.de

Wir befinden uns mit Haut und Haaren im goldenen Herbst. Auf dem Nebelhorn und der Zugspitze liegt bereits der erste Schnee und die Wettkampfsaison neigt sich dem Ende entgegen. Zeit für lockere Trailrunden, Zeit für entspannte Community Läufe, Zeit für Abendläufe mit Stirnlampe, Zeit für eine Gipfelhalbe – Zeit für Laufjacken!

Es wäre unfair hier einen Vergleichstest mit Sternebewertung zu publizieren – zu unterschiedlich sind die Produkte, Preisklassen und Einsatzgebiete der Jacken.  Trotzdem werden wir Euch die nächsten Wochen zahlreiche Alternativen vorstellen, unseren Testeindruck schildern und Euch Tipps zu entsprechenden Einsatzbereichen geben.

Maßstäbe in Sachen leichter, hochfunktioneller Regenjacken hat mit Sicherheit die Shake Dry von GORE gesetzt. Deshalb möchten wir mit diesem Test anfangen um schon einmal einen Benchmark zu haben, für das was uns sonst so geboten wird.

Zu den Testberichten:

Gore: R7 Shake Dry Kapuzenjacke

Craft: Repel Jacket

Raidlight: Top Ultralight Jacke Lady

Löffler: Neo GTX Active

Raidlight: Hyperlight MP+® Jacke

ASICS ACCELERATE JACKE

ODLO ZEROWEIGHT LIGHT Jacke