Böbrach-Tour

Böbrach-Tour
STRECKENVERLAUF Ausgangspunkt der Tour ist die Tourist-Information Bodenmais (Bahnhofstraße 56). Von dort aus geht es links die Bahnhofstraße abwärts zum Dreifaltigkeitsplatz. Dort rechts beim „Herrgottschnitzer“ in die Jahnstraße abbiegen, die nächste Straße rechts in den Miesleuthenweg nehmen und diesem bis zum Nordic Walking Zentrum (Alternativer Startpunkt mit Parkplatz) entlang des Rothbaches folgen. Am Nordic Walking Zentrum beginnt die Beschilderung der Tour mit der Radwegmarkierung 9 für ca. 21 km, welche bis kurz vorm Ende der Strecke, zurück am Nordic Walking Zentrum, den Verlauf der Tour weist. Am Nordic Walking Zentrum geradeaus über die Brücke radeln, danach die Staatsstraße 2132 überqueren. (VORSICHT!!!) Nach einem kurzen Verbindungsstück auf der Straße folgt gleich zu Beginn eine traumhaft schöne Waldpassage. An der Teerstraße rechts abbiegen und den Anstieg hinauf zum Harlachberg in Angriff nehmen. Nach einem kurzen steilen Stück auf der Straße links in den breiten Forstweg einbiegen in Richtung „Kuhalm“. Man passiert die „Kuhalm“ und kommt auf einen gut fahrbaren Waldweg. Nach dem Abzweig rechts in Richtung Kronberg eröffnet sich die erste grandiose Aussicht auf den Großen und Kleinen Arber. Der längste Anstieg der Tour wäre somit auch schon geschafft und man darf sich bereits jetzt auf eine traumhaft schöne Trailfahrt in Richtung Dirnberg freuen. An der großen Kreuzung zweigt der Weg rechts in Richtung „Märchenalm“/“Gutsalm Harlachberg“ ab und verläuft wellig abfallend zur Gutsalm Harlachberg. Links vorbei geht´s bergab! Hier ist volle Konzentration gefragt, denn es wird steinig. Vorsicht beim scharfen Abzweig rechts steil hinauf dem „RADWEG“-Schild folgen. Der herrliche Waldweg ist bereits bester Vorbote auf die folgende technische Waldabfahrt in Richtung „Märchenalm“. Der Trail verläuft geradeaus bis zum Parkplatz der „Märchenalm“. Rechts auf den Waldtrail abbiegen und sich auf einen technischen Querweg bis zur nächsten spannenden Abfahrt freuen. Links abbiegen und anschließend rechts in Richtung Bodenmais / Böbrach halten. 🙂 Die nächste Abfahrt zaubert dir ein breites Grinsen ins Gesicht, denn es geht bis hinunter zum Rothbach auf einem Trail der Extraklasse. Zwischen Moos, über Wurzel und Stein, mit Flow und Fahrspaß! Was will man mehr?! Unten angekommen den Schwung der Abfahrt nicht im Bach versenken, sondern rechts halten und gleich links die kleine idyllische Brücke über­queren. Nun hat man sich eine Erholungspause verdient und radelt gemütlich auf dem „Weg der Sieben Sinne“ am Rothbach entlang in Richtung Hammermühl. Bei Querung der Straße links abbiegen, 100 m bergauf auf der Teerstraße fahren und rechts in Richtung Böbrachmühle in den Schotterweg einbiegen. Diesem Weg bergab folgen, die Brücke überqueren, vorbei an der Böbrachmühle die Straße hinauftreten und kurz vor der Unterführung der Staatsstraße nicht dem Radweg folgen, sondern links abbiegen. Nach dem Parkplatz geht es parallel weiter neben der Staatsstraße bis zum Abzweig beim Verkehrsspiegel. Hier links abbiegen und dem Weg bis zur großen Kreuzung im Wald folgen. Hier darf man sich bereits das nächste Mal auf eine Trailpassage durch den Wald freuen. Auf den Wanderweg 1 ein­biegen und diesem bis zur Unterführung der Staatsstraße folgen. Danach geht es rechts weiter, vorbei am Hotel Ödhof und auf der Teerstraße hinauf zum Ortskern von Böbrach. Der Ortsstraße folgend kommt man zur wohlverdienten Einkehrmöglichkeit, dem „Cafe Triendl“. Nach einer guten Stärkung lässt sich der Rückweg nach Bodenmais gut meistern. Der Orststraße weiter folgend geht es kurz vor Querung der Staatsstraße links steil hinauf. Rechts halten, nicht steil links, und dem kleinen Pfad folgen. Zurück auf der Straße dem Radweg Richtung Bodenmais folgen. Parallel zur Staatsstraße verläuft dieser über Kothinghammer, vorbei an einer schönen Einkehrmöglichkeit, dem Hammerhäusl, zum letzten Abzweig in Richtung Nordic Walking Zentrum. Nach einer kurzen Abfahrt, rechts die Staatsstraße überqueren und auf einem schönen Waldweg neben dem Rothbach zurück ins Nordic Walking Zentrum radeln. Fast geschafft, geht es gleich dem Hinweg über den Miesleuthenweg zurück auf die Bahnhofstraße, welche direkt zum Ausgangspunkt zurück führt. EINKEHRMÖGLICHKEIT: nach 6,8 km: Gutsalm Harlachberg; nach 8 km: Märchenalm Obersteinhaus Mai - Oktober geöffnet / Mittwoch - Montag 9:00 - 18:00 Uhr; nach 22 km: Gasthaus Hammerhäusl

Details

Startort Bodenmais
Länge 25 km
Dauer 03:00 h
Höhenmeter 689
Höchster Punkt 865
Niedrigster Punkt 480
Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Geeignete Monate
Jan - Mrz, Nov - Dez:ungeeignet
Apr , Okt :witterungsbedingt
Mai - Sep:geeignet
Schwierigkeit
Weitere Informationen http://www.bodenmais.de

Karte

134413

Weitere Informationen

Höhenprofil

Tut uns leid. Wir konnten keine Wettervorhersage für diesen Ort ermitteln.
Kurze Pause auf der Gutsalm HarlachbergÜber den RothbachRadwegmarkierung 9Walderlebnis"Weg der sieben Sinne"

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann. Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechte von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.