Kleine Schareben (MTB / E-Bike)

Kleine Schareben (MTB / E-Bike)
STRECKENVERLAUF Mit dem Auto oder dem Wanderbus gelangt man zum Ausgangspunkt Wanderparkplatz Aberhochstraße. Bike statt Auto: Für sportlich ambitioniertere Fahrer bietet sich die 3,7 km lange (246 Höhenmeter) Auffahrt zum Ausgangspunkt an. Dazu von der Tourist-Information Bodenmais der Radwegmarkierung 30B bis zur Querung der Aberseestraße am Parkplatz der Schönebene folgen und den letzten Kilometer die Staatsstraße bis zum Wanderparklpatz Aberhoch­straße links hinauftreten. Ausgangspunkt der Tour ist der Wanderparkplatz Aberhochstraße. Am Wanderparkplatz Aberhochstraße startet die Beschilderung der Tour mit der Radwegmarkierung 30F für ca. 5 km bis zum Abzweig links, kurz nach dem Arberbrunnen. Los geht´s mit einem ca. 800 m langen, angenehmen Anstieg auf der Arberhochstraße, einer breiten Forststraße. Ist dieser bewältigt, verläuft die Strecke weiter, meist eben mit einem leichten Anstieg, vorbei am Wildauerbach, Arberbach und dem Arberbrunnen. Hier kann man problemlos seine Trinkflasche mit frischem Quellwasser auffüllen. Am Abzweig kurz nach dem Arberbrunnen links halten und der Radwegmarkierung 30 für ca. 8 km bis zur Schareben folgen. Nach einer kurzen Abfahrt rechts abbiegen, auf der nächsten Wegegabelung erneut rechts abbiegen und das kurze Stück bergauf auf einer Asphaltstraße in Angriff nehmen. Nun führt links der Fuchsenreibenweg und später die Enzianstraße meist eben weiter, bis zum letzten kleinen Anstieg vor der Berghütte Schareben. Im Flachstück, vor der Abfahrt zur Hütte, kann man die Zeit draußen in der Natur nochmal in vollen Zügen genießen und rollt schlussendlich auf der Enzianstraße zur wohlverdienten Einkehrmöglichkeit, der „Bergütte Schareben“. Genießen und „guad geh lassen“! Aussichts-Tipps: Direkt bei der Berghütte Schareben führt der Wanderweg 12 / 4 zur Spitzwaldkanzel. Der kleine Abstich im Westen der Berghütte verspricht beste Aussichten über das Zellertal. Für den Rückweg nach Bodenmais einfach weiter der Radwegmarkierung 30 für die restlichen ca. 10 km bis hinab nach Bodenmais folgen. Die Scharebenstraße, eine Asphaltstraße, in mitten des dichten Bergmischwaldes, führt über Schönbach, Riedelberg und Oberlohwies meist bergab mit lediglich einem kurzen Gegenanstieg bequem hinunter zurück nach Bodenmais. Bitte aufpassen, um nach ca. 2 km Abfahrt nicht die Abzweigung links nach Bodenmais zu verpassen. EINKEHRMÖGLICHKEIT: nach ca. 13 km: Berghütte Schareben

Details

Startort Bodenmais
Länge 23 km
Dauer 02:30 h
Höhenmeter 388
Höchster Punkt 1089
Niedrigster Punkt 668
Rundweg
Familientauglich
Einkehrmöglichkeit
Geeignete Monate
Jan - Mrz, Nov - Dez:ungeeignet
Apr , Okt :witterungsbedingt
Mai - Sep:geeignet
Schwierigkeit
Weitere Informationen http://www.bodenmais.de

Karte

92694

Weitere Informationen

Höhenprofil

Tut uns leid. Wir konnten keine Wettervorhersage für diesen Ort ermitteln.
Bilck von der Arberhochstraße auf BodenmaisArberhochstraßeAnstieg gleich nach dem StartMarkierung 30 E

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann. Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechte von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.