Trailrunning

2. STUBAI ULTRATRAIL: Ryan Sandes, Cristofer Clemente und Kristin Berglund am Start

Mit Stirnlampen geht’s los beim Start um 1.00 Uhr in der Nacht in der Olympiastadt Innsbruck. 63,1 Kilometer und 5.075 Höhenmeter weiter im Ziel auf dem Stubaier Gletscher auf einer Höhe von 3.150 Meter warten dann ein grandioses Bergpanorama, eine faszinierende Fernsicht und ein perfekter Sonnenaufgang. Genau das ist das Alleinstellungsmerkmal des STUBAI ULTRATRAIL, der am 30. Juni in seine zweite Runde geht…

Gletscher Trailrun im Ötztal: Das ewige Eis im Blick

Das Ötztal punktet bei Trailrunnern mit speziellen Kulissen. Bestes Beispiel hierfür ist der Gletscher Trailrun in Obergurgl am 7. Juli 2018. „Die Athleten laufen dabei direkt auf den Gletscher zu – das Eis scheint zum Greifen nahe. Das motiviert zusätzlich, wie uns Teilnehmer der Premiere erzählten“ …

Strecken- und Teilnehmerrekord beim Ebbser Koasamarsch

Beim 49. Ebbser Koasamarsch am 17. Juni 2018 wurden gleich zwei Rekorde gebrochen: mit 950 Startern waren so viele Teilnehmer wie nie zuvor mit dabei. Zudem kürte sich Isaac T. Kosgei mit einer neuen Rekordzeit zum Koasamarsch-Gewinner und gleichzeitig zum Österr. Meister im Bergmarathon. Bei den Damen siegte die Salzburgerin Claudia Rosegger.

ZUT 2018: Spanischer Doppelsieg beim 8. Zugspitz Ultratrail

Tofol Castañer und Cristofer Clemente (beide Team Salomon International) bestimmten vom ersten Meter an gemeinsam das Geschehen. Castañer siegte schließlich nach 10:59:03 Stunden vor seinem Landsmann Clemente (10:59:51 Stunden). Die Entscheidung um Platz eins und zwei fiel erst im letzten Downhill wenige Kilometer vor dem Zieleinlauf. Rang drei ging an den Österreicher Thomas Farbmacher (11:16:03
Weiter …

Rennberichte: Zugspitz Ultratrail, LGT Alpin, Montafon Totale Trail

Wie erwartet wurde es über die Königsdistanz beim ZUT 2018 eine spanische Angelegenheit. Cristofer Clemente und Tofol Castanyer liefen das Rennen bis zum Zielsprint in Grainau zusammen. Hier setzte sich Castanyer in 10:59:03h durch und sicherte sich den Titel mit einer Minute Vorsprung. Der zweifache Titelverteidiger Thomas Farbmacher wurde Dritter in einer starken Zeit von 11:16:03.

Trailpreview: ZUT, Montafon Totale, Ebbser Koasamarsch, Livigno Skymarathon, LGT Alpin, Mozart100

Wir haben Mitte Juni und es beginnt die Zeit in der man sich als Trailrunner vierteilen müsste um nur annähernd an allen interessanten Wettkämpfen teilnehmen zu können. Alleine dieses Wochenende stehen so viele hochkarätige Events auf dem Programm, dass jedes für sich ein Saisonhighlight darstellen könnte. International bedeutend ist der Livigno Skymarathon – national bzw. im deutschsprachigen Raum wird wohl trotz Mozart100, Montefon Totale, LGT Alpin und Ebbser Koasamarsch der Zugspitz Ultratrail die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen…

Zugspitz Ultratrail: Farbmacher will das Triple

Deutschlands größtes Trailrun-Event hat die magische 2500-Teilnehmer-Marke geknackt. Bevor also der erste Startschuss fällt, ist der neue Teilnehmerrekord für den „ZUT“ bereits gefallen. Sportlich sind alle Blicke auf den Auftritt des Österreichers Thomas Farbmacher gerichtet. Der Sieger von 2016 und 2017 will mit dem dritten Sieg in Folge einen historischen Erfolg feiern, trifft dabei aber auf starke Konkurrenz wie die Spanier Tofol Castanyer und Christofer Clemente…

Crossing Austria: 7 TAGE – 500 KILOMETER – 20.000 HÖHENMETER

Klaus Gösweiner und Markus Amon planen im September 2018 einen gemeinsamen Ultralauf quer durch Österreich – „Crossing Austria“ – in sieben Tagen vom Neusiedlersee über die Gipfel von Schneeberg, Hochschwab und Dachstein hinauf zum Großglockner mit insgesamt 500 Kilometern und 20.000 Höhenmetern…