Reportagen

Alternativsport Bergwandern: Eine Tour zum Hochkalter

Jeder Läufer kennt sie und hat mit Sicherheit die eine oder andere unfreiwillig hinter sich gebracht – die Laufpausen. Gerade bei Erkrankungen oder Verletzungen kann sich eine Laufpause über mehrere Wochen und Monate hinziehen und das kann unter Umständen für alle Beteiligte zu einer psychischen Belastungsprobe werden. Aufgrund einer bis dato noch nicht genau abgeklärten
Weiter …

Trailrunning mit Familie: Training

Egal ob Familienvater, Mama, Student, Workaholic oder Einzelgänger. Egal ob man viel Zeit für das Training hat, oder eher wenig. Egal ob der Sport an erster Stelle steht oder eben nur an Dritter. Der Körper bleibt der Gleiche und die Meinungen und Ratschläge der Trainingslehre ebenfalls…

TRAIL und SCOTT meets STRAVA: Community Run mit Würze

Community-Run UND Wettkampf in einem. Geht das? Auf meiner langen Fahrt aus dem Bayerischen Wald an den Fuß des Wank nach Garmisch hatte ich reiflich Zeit dieser Frage nachzugehen und mein Standpunkt lautete NEIN: Für mich gab es Eins oder Null, Hopp oder Top. Entweder ich nahm an einem Wettkampf teil und gab dabei mein bestmöglichstes, oder ich war Teil eines Lauftreffs mit Fokus auf Gespräch, Gaudi und Genusslauf.

Matterhorn Ultraks 2018: Ein emotionales DNF

Wenn man einem Kind ein leeres Blatt Papier hinlegt und es damit beauftragt einen Berg zu zeichnen, dann kommt unweigerlich die Silhouette des Matterhorns dabei heraus. Dieser Bergstock ist vermutlich das Sinnbild aller Berge und der steingewordene Traum vieler Bergsportler…

Road to Transalpine Run: Regeneration

„Eigentlich ist es ganz einfach: Hier ist der Start, da vorne ist das Ziel – dazwischen musst du laufen!“ Klingt logisch und umsetzbar. Unser kleines Problem beim Transalpine Run ist nur, dass es auch am zweiten Tag wieder einen Start und ein Ziel gibt und am Dritten, und am Vierten…