Trailpreview: Rennsteiglauf, Mountainman Nesselwang, Seven Sisters Skyline

Anna Hahner beim Rennsteiglauf 2021 © christian_heilwagen_sports

In unserer Trailpreview gibt es die neuesten Infos zum 49. GutsMuths-Rennsteiglauf, zum Mountainman Nesselwang und zum Seven Sisters Skyline:

49. GutsMuths-Rennsteiglauf

Weniger als 70 Stunden verbleiben, ehe am Samstag, 21. Mai 2022, um 6 Uhr auf dem Eisenacher Marktplatz der Startschuss für den LOTTO Thüringen Supermarathon und mithin für den 49. GutsMuths-Rennsteiglauf ertönt. Urlaubsgäste und Einheimische haben im Thüringer Wald deshalb ebenso wie alle Zuschauer, Helfer und Laufteilnehmer mit teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Anna Hahner will beim INTERSPORT Marathon ihren Titel verteidigen

Anna Hahner beim Rennsteiglauf 2021 © christian_heilwagen_sports

Angeführt wird das Team beim 49. GutsMuths-Rennsteiglauf am 21. Mai 2022 einmal mehr vom Initiator des Projekts. Skilanglauf-Weltmeister Axel Teichmann nimmt gemeinsam mit seinem ehemaligen Trainerkollege Erik Schneider auf dem Marktplatz in Eisenach erneut den LOTTO Thüringen Supermarathon in Angriff. „Wir sind stolz auf unsere Stützpunkt-Athleten, die nicht nur auf internationaler Bühne tolle Aushängeschilder sind für die Stadt Oberhof und den Thüringer Wald, sondern den Rennsteiglauf sozusagen vor der Haustür seit vielen Jahren fest in ihren Saisonvorbereitungsplan integrieren. So etwas schafft Identifikation in der Region“, betont Christopher Gellert, Gesamtleiter des GutsMuths-Rennsteiglaufs. Als Trainer- Duo hatten Teichmann und Schneider im Februar in Peking im Übrigen einen wesentlichen Anteil am sensationellen Olympiagold von Victoria Carl, die ihrerseits das Führungsfeld beim Supermarathon auf dem Rad unterstützt und als Schirmherrin der Charity-Aktion fungiert.

Identifizieren mit der einmaligen Atmosphäre am Rennsteig kann sich auch Anna Hahner vom Team Adidas Terrex, die im Oktober 2021 nach 03:01:13 Stunden die Ziellinie als Erste überquerte und sich bei ihrer ersten Teilnahme auf Anhieb zur Siegerin des INTERSPORT Marathon krönte. Die 32-Jährige, aus Rimmels im osthessischen Landkreis Fulda stammende Langstreckenläuferin sicherte sich durch ihren Triumph auf den 42,2 Kilometern von Neuhaus am Rennweg nach Schmiedefeld gleichzeitig den Gewinn der Golden Trail National Series by Salomon in der DACH-Region und lief beim Weltfinale auf den Azoren anschließend auf einen starken siebten Platz.

Anna Hahner konnte in den letzten Jahren nach ihrem Wechsel vom Straßenlauf (Persönliche Bestleistung Marathon: 02:26:44 Stunden) auf die Wege abseits des schnellen Asphalts auch in der Trailrunning-Szene zahlreiche Ausrufezeichen setzen und reist mit einem überlegenen Sieg beim Chiemgau-Trail-Run am vergangenen Wochenende im Gepäck an den Rennsteig. Beim europaweit größten Crosslauf wird die Olympia-Teilnehmerin von 2016 – Platz 81 beim Straßen-Marathon in Rio de Janeiro – versuchen, ihren Titel zu verteidigen und steht darüber hinaus direkt nach dem Wettkampf für ein Meet & Greet am Bauerfeind Sports Stand im Zielbereich zur Verfügung.

Läufermesse und Rahmenprogramm

Eröffnet wird der 49. GutsMuths-Rennsteiglauf traditionell bereits am Freitag mit der Startnummernausgabe an allen Startorten. In Oberhof auf dem Stadtplatz (Freitag ab 13 Uhr) sowie in Schmiedefeld auf dem Sportplatz (Freitag 16 bis 20 Uhr mit Getränkeversorgung, Samstag 9 bis 19 Uhr) finden Läufermessen statt.

Die berühmte vorabendliche Heichelheimer Kloßparty mit Musik darf natürlich weder in Eisenach (17 bis 22 Uhr, Festzelt Marktplatz), noch in Neuhaus am Rennweg (ab 17 Uhr, GutsMuths-Halle) oder in Oberhof (17 bis 22 Uhr, Dreifelderhalle) fehlen. Zum großen Finale am Samstagabend in Schmiedefeld gibt sich bei der Rennsteiglaufparty an der nagelneuen Rennsteiglaufhalle ab 18 Uhr die Partyband Hess die Ehre.

Nachmeldungen auf (fast) allen Strecken möglich

Alle Nachzügler und kurzentschlossenen Läufer ohne Startplatz haben nach wie vor die Möglichkeit, beim 49. GutsMuths-Rennsteiglauf dabei zu sein. Nachmeldungen sind am Freitag und Samstag (20./21.05.2022) im Rahmen der Startnummernausgabe an allen Startorten für (fast) alle Streckenvarianten möglich. Die einzige Ausnahme bildet hier der Bauerfeind Sports Rennsteig-Junior-Cross.

Mountainman Nesselwang

Die Mountainman Serie geht in die nächste Runde. Nach dem Wintertrail in Reit im Winkl macht die Serie nun Station in Nesselwang, wo angeblich Trails vom Feinsten auf die Teilnehmer warten sollen.

„Es erwarten dich in Nesselwang echte Königstrails, die dich begeistern! Eine märchenhafte Landschaft mit königlicher Geschichte. Mit dem phantastischen Wasserfallweg, traumhaften Gipfeln, wundervollen Blicken auf das berühmte Königsschloss Neuschwanstein und tiefblauen Seen sowie Königsgenüssen auf Almen. All das kannst du beim MOUNTAINMAN erleben. König Ludwig wäre begeistert!“

Seven Sisters Skyline

Seven Sisters Skyline Race

Zum fünften Mal findet im malerischen Donegal, Nordirland, das Seven Sisters Skyline statt. Es gibt zwei Distanzen, die die Startenden ordentlich fordern: 55km mit 4.000hm und 30km mit 2.100hm. Dem Namen entsprechend bestimmen die Seven Sisters, also die sieben umgebenden Gipfel, die Route: Errigal, Mackoght, Aghla More, Ardloughnabrackbaddy, Aghla Beg, Crocknalaragagh und Muckish. Das 30km-Rennen ist gleichzeitig Teil des World Mountain Running Association (WMRA) World Cup, so dass nicht nur die irische, sondern auch die internationale Elite das Rennen im Auge behalten wird. Mit der 5. Ausgabe des Seven Sisters Skyline beginnt auch der 22. Weltcup der World Mountain Running Association (WMRA).

Link zur Veranstaltung:

https://excelsports.events/event/seven-sisters-skyline