Yoga für Trailrunnerinnen und Trailrunner

Yoga für Trailrunnerinnen und Trailrunner mit Barbara Poxleitner © Michael Rackl

Yoga ist in. Besonders in Zeiten in denen wir gezwungen waren oder sind daheim zu bleiben.

Gibt es was einfacheres, als TV, Smartphone oder Sonstiges mit allseits beliebten Streamingdiensten hochzufahren und sich eine Session raus zu suchen? Doch halt…was nehme ich? Ashtanga, Vinyasa, Power…mhm klingt erst mal alles irgendwie befremdlich…5 Minuten Quicky oder komplette 75 Minuten? Doch nicht so einfach? Vor allem als absoluter Yoga-Neuling. Aus diesem Grund stellen wir euch heute eine „Yoga-inspirierte“ Dehneinheit vor, die sich besonders für Läufer/Trailläufer und Yoga-Neulinge eignet. Ideal zur Regeneration als Teil des Trainingsplans, morgendliches Ritual oder einfach mal zwischendurch.

Dieses Video ist zum Mitmachen geeignet und gewährt natürlich nur einen kurzen Abstecher in die allumfassende Welt des Yoga. Nicht umsonst gibt es sehr fundierte Ausbildungen die teils Jahre dauern. Doch vielleicht bieten dir diese paar Minuten einen wunderbaren Einstieg in die Materie und du findest Gefallen daran.

Yoga hat viele positive Wirkungen auf Körper und Geist

  • Stressabbau und Entspannung
  • Besserer Schlaf, allgemeines Wohlbefinden
  • Kräftigung der Tiefenmuskulatur
  • Positives Körperbewusstsein, Gleichgewicht, Stabilität
  • Flexibilität, bewusstes Dehnen

Ein allumfassendes Zitat:

„Yoga ist eine Reise nach innen.

Vom Körperlichen zum Energetischen.

Vom Groben ins Feine.

Es ist eine physisch fordernde Praxis, die uns zeigt,

wo wir offen sind und wo wir festhalten,

wo wir zu viel Kraft einsetzten und wo zu wenig,

wo wir im Fluss sind und wo wir stocken,

wo wir aufmerksam sind und wo zerstreut.

Yoga ist Meditation in Bewegung.“

(Verfasser unbekannt)

Video: Yoga für Trailrunnerinnen und Trailrunner