Raidlight Responsiv XP

Raidlight Responsiv XP © Felgenhauer / xc-run.de

Erster Eindruck

Der Raidlight Responsiv XP wirkt auf den ersten Blick fast wie ein „normaler“ Straßenlaufschuh. Grund dafür ist die Schnürung und wenig trailspezifische Features. Das Profil erinnert an die gut laufbaren, aber wenig geländegängigen Trailschuhe von ASICS. Nach dem Reinschlüpfen bestätigt sich dieser Eindruck: Bequemer Schuh, gute Fixierung, ausgeprägte Dämpfung und dennoch angenehm leicht zu tragen. Das Ganze ohne großen Schnickschnack – wie ein guter Straßentrainingsschuh eben. Dennoch sollte man den Responsiv XP auch auf Trails nicht unterschätzen: Eine Rockplate-Sohle schützt den Fuß vor Felsen und Steinen und die von der Rossignol Gruppe entwickelte Sensor Sohle sorgt für hohen Grip.

Achtung: Die Schuhe fallen etwa eine halbe Nummer kleiner aus.

Laufeigenschaften

Eine thermogeformte EVA-Zwischensohle soll durch drei erhöhte Stoßdämpfungszonen den Halt des Fußes unterstützen und den Laufkomfort steigern. Er „rollt“ auf jeden Fall, dieser Responsiv XP von Raidlight. Mit 280g ist er für einen Trailschuh relativ leicht, dabei aber gut gedämpft und mit dem nötigen Schutz versehen. Das Schnürsystem verleiht guten Halt und sorgt für Stabilität beim Laufen. Die 4mm Sprengung, gepaart mit der guten Passform und Leichtigkeit sorgt durchaus für dynamisches Laufen.

Einsatzbereich

Ein Schuh für trockenes und eher leichtes Gelände mit dem man auch sehr gut auf Teerstraßen oder Feldwegen zurechtkommt. Für uns ist der Responsiv XP ein typischer, gut laufbarer und agiler Trainingsschuh für das Mittelgebirge, die Parkrunde mit Trailanteil oder auch winterlichen Läufen auf Schnee.

 

Daten
Hersteller: Raidlight
Modell: Responsiv XP
Gewicht: 280 g (Gr. 42)
Sprengung: 4 Millimeter
Empf. Verkaufspreis: 149,95 €
   

Vergleichbare Schuhe

Salomon Sense Ride

Salomon Sense Ride 2

Galerie

Testergebnis

Verarbeitung 12 von 15
Schnürung 11 von 15
Protektion 12 von 15
Grip 11 von 15
Lauffreude 12 von 15
Fersenhalt 13 von 15
Gesamtnote
Ein Door-to-Trail-Schuh, der alles mitmacht und eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten bietet – solange man richtig technisches Gelände meidet.