News

Schweizer Trailrunningträume für den RUN2

Unsere beiden GORE WEAR xc-run.de Team Läufer Sabine Wurmsam und Martin Pfeffer haben sich in der Schweiz ganz intensiv auf ihr gemeinsames Abenteuer, den TRANSALPINE RUN2 vorbereitet. In wenigen Tagen starten die Beiden gemeinsam in das Abenteuer „in zwei Tagen TRANSALPINE RUN“ Luft schnuppern…

Transalpine Run 2019: Jubiläum auf der Westroute

Am 31. August fällt wie damals in Oberstdorf der Startschuss zur Jubiläums-Tour, zum 15. Mal werden über 600 Athleten*innen aus mehr als 30 Nationen zur härtesten und spektakulärsten Alpen-Überquerung für Zweier-Teams antreten…

Interview mit den TAR Siegern Namberger und Mingo

Markus Mingo aus Bad Kötzting und Hannes Namberger aus Ruhpolding gewannen in beeindruckender Weise dieses legendäre Teamrennen, das zugleich als eines der härtesten Etappenrennen der Welt gilt. Sie schnappten sich am ersten Tag das Leaderjersey und gaben es bis zum Ende nicht mehr ab. Zu Buche steht eine beeindruckende Bilanz, bestehend aus zwei Etappensiegen und fünf zweiten Plätzen…

Transalpine Run 2018: Ein Tag zum Feiern

Der 14. GORE-TEX Transalpine Run hat das Hochgebirge erreicht und geht damit in seine vorentscheidende Phase. Die dritte Etappe von Imst nach Mandarfen im Pitztal – mit einer Länge von 51 Kilometern und 3.153 HM im Aufstieg unbestritten die „Königsetappe“ des TAR – endete mit dem Tagessieg der deutschen Kombination Sebastian Hallmann/Lukas Naegele …

Transalpine Run 2018: Der Tag der Ausfälle und Überraschungen

Der 14. GORE-TEX Transalpine Run hat das Hochgebirge erreicht und geht damit in seine vorentscheidende Phase. Die dritte Etappe von Imst nach Mandarfen im Pitztal – mit einer Länge von 51 Kilometern und 3.153 HM im Aufstieg unbestritten die „Königsetappe“ des TAR – endete mit dem Tagessieg der deutschen Kombination Sebastian Hallmann/Lukas Naegele …

Transalpine Run 2018: Spannung pur am Weg nach Italien

Der 14. GORE-TEX Transalpine Run hat das Hochgebirge erreicht und geht damit in seine vorentscheidende Phase. Die dritte Etappe von Imst nach Mandarfen im Pitztal – mit einer Länge von 51 Kilometern und 3.153 HM im Aufstieg unbestritten die „Königsetappe“ des TAR – endete mit dem Tagessieg der deutschen Kombination Sebastian Hallmann/Lukas Naegele …