Dynafit Alpine Pro

Dynafit Alpine Pro

Erster Eindruck

Der Dynafit Alpine Pro wirkt auf den ersten Eindruck sehr solide und ist sehr gut verarbeitet. Beim ersten Anziehen merkt man sofort die Ortholite-Einlagesohle, die sich an die Form des Fußes anpasst. Mit den knalligen Farben ist er auf alle Fälle ein Hingucker und wirkt sehr sportlich. Die Vibram-Megagrip-Sohle überzeugt sofort auf den ersten Laufmetern. Die Passform ist eher für schmalere Füße geeignet. Das Schnürsystem verteilt den Druck gut, doch sollte man beim schnüren acht geben, da es leicht zum Überschnüren verführt. Die elastische Tasche an der Schuhzunge außen ist praktisch zum verstauen des Schnürbandes.

Laufeigenschaften

Der Schuh wirkt sehr stabil beim Laufen, obwohl die Dämpfung eher weich ausfällt. Dank der Carbonplatte in der Mittelsohle und der Alpin Rolling Form sind felsige Untergründe und spitze Steine kein Problem. Der Schuh rollt flowig über die Trails. Der Fuß sitzt bombenfest im Schaft. Der Alpin Pro fühlt sich überall wohl, klebt auf Stein und Wurzel. Auch auf Schotter lässt es sich gut laufen. Der extrem gute Halt beim Downhill überzeugt besonders.

Einsatzbereich

Der Alpin Pro ist ein echter Allrounder, der sich besonders auf felsigen Gelände wohl fühlt. Seine Stärke, wie der Name schon verrät, liegt ganz klar im alpinen, steinigen Gelände. Da der Schuh mit 300 Gramm eher schwerer ausfällt ist er für lange alpine Läufe mehr geeignet.

 

Daten
Hersteller: Dynafit
Modell: Alpine Pro
Gewicht: 300 g (EU 42)
Sprengung: 8 Millimeter
Empf. Verkaufspreis: 115 €

 

Vergleichbare Schuhe

Salomon Speedcross 5

Scott Kinabalu

Raidlight Revolutiv

Saucony Peregrine Iso

Testergebnis

Verarbeitung 14 von 15
Schnürung 11 von 15
Protektion 12 von 15
Grip 13 von 15
Lauffreude 10 von 15
Fersenhalt 11 von 15
Gesamtnote
Wer einen Schuh sucht, in dem man sich auch nach 50km noch wohl fühlt, liegt hier richtig. Der Schuh ist wirklich sehr gut verarbeitet. Die Sohle ist überragend, die auch bei nassem Stein richtig zupackt...