Road to TAR

Transalpine Run 2020: Lass es uns nochmal versuchen

Letztes Jahr wurde der Transalpine Run 15 Jahre alt – ein Kultrennen hat Geburtstag gefeiert! Noch immer ist der TAR „das“ Rennen für viele Trailrunner, fast jeder möchte wenigstens einmal die acht Etappen über die Alpen bewältigen. Wer schon mal dabei war, kommt nur schwer wieder davon los. Nur selten trifft man bei einem Rennen
Weiter …

Road to Transalpine Run: Regeneration

„Eigentlich ist es ganz einfach: Hier ist der Start, da vorne ist das Ziel – dazwischen musst du laufen!“ Klingt logisch und umsetzbar. Unser kleines Problem beim Transalpine Run ist nur, dass es auch am zweiten Tag wieder einen Start und ein Ziel gibt und am Dritten, und am Vierten…

Road to Transalpine Run: Ernährung

Auch in Sachen Ernährung ist der TAR wieder ein ganz besonderes Event: Es gilt hier nicht für die Stunde X fit zu sein, sondern eine ganze Woche beständige Leistung zu bringen…

Road to Transalpine Run: Training

Eine Alpenüberquerung zu Fuß ist kein „Ding der Unmöglichkeit“, nichts „Unmenschliches“, nicht nur etwas für „Ausnahmesportler“ und erst Recht keine Frage des Talentes. Die gute Nachricht ist: Man kann alles trainieren. Die Schlechte…

Road to Transalpine Run: Partnerwahl

Die Laufsaison fühlte sich für mich im Herbst 2017 irgendwie unvollständig an: Trotz Deutschem Meistertitel an der Zugspitze und einiger Topplatzierungen merkte ich, dass meinem Läuferherz in diesem Sommer 2017 das große Abenteuer gefehlt hatte….