Outdoorregion Imst: Von Genussmenschen und Gipfelstürmern

Outdoorregion Imst: Von Genussmenschen und Gipfelstürmern © Michael Rackl

Eine Horde Trailrunner macht sich auf den Weg, gemeinsam die Pfade des Tiroler Oberlandes zu erkunden. Drei Generationen sind unterwegs, der Jüngste 13, der älteste 65 Jahre. Gemeinsam laufen sie durch Wiesen und Wälder, durch wildromantische Schluchten, vorbei an rauschenden Wildbächen. Ein Traum? Ein Fest? Ein Event? Eine Sponsorenaktion? Nein! Normalität in dieser vom Trailrunning so begeisterten Outdoorregion Imst. Diese zähen Waden können mich nicht täuschen – das hier sind keine „Schönwetterläufer“, sondern Bergsportenthusiasten durch und durch.

Genußtrail am Abend

Genußtrail am Abend: TrailMotion Tirol lädt zum generationsübergreifenden Community-Run © Michael Rackl

Im Rahmen des Tschirgant Skyrun 2021 hatte ich die Outdoorregion Imst mit seinen herzlichen Einwohnern, den leidenschaftlichen Sportlern und den wunderschönen Streckenangeboten kennen und lieben gelernt. Dreh- und Angelpunkt der Community vor Ort, der Traillaufverein TrailMotion Tirol. Diesen Freitag darf ich Teil des Lauftreffs sein. Im Vordergrund stehen nicht Geschwindigkeit, Höhenmeter und Distanz, sondern Geselligkeit und Freude am gemeinsamen Laufen. Die Strecke lässt mein Herz trotzdem höherschlagen: Traumhafte Schluchten, flowige Trails und knackige Anstiege – immer begleitet vom gemeinsamen Lachen und Plaudern der Läuferinnen und Läufer. Ein Genusslauf vom Feinsten. So landen wir nach knapp zwei Stunden Trails bei Burgi auf der Terrasse und blicken mit einem Bier in der Hand auf die historische Kleinstadt Imst und den „schönsten Berg Tirols“, den omnipräsenten Tschirgant (2370m). Der perfekte Abschluss eines perfekten Tages.

Adrenalin am Morgen

Über den Gipfel des Tschirgant mit Trail Motion Tirol und einem herrlichen Blick auf das Inntal. © Michael Rackl

Szenenwechsel am nächsten Morgen: Statt lauer Brise weht uns der Wind um die Ohren, statt den milden Frühlingstemperaturen des Vortages bewegen wir uns um den Gefrierpunkt und Wälder und Wiesen weichen dem schroffen Felsen. Wir bewegen uns in einer imposanten Gebirgslandschaft und nicht nur die alpine Naturschönheit lässt unseren Atem stocken. Trittsicherheit, Kletterskills und Bergaffinität sind gefragt, als wir Ende April zum Gipfel des Tschirgant aufsteigen und uns halb laufend, halb kletternd über den Grat bewegen. Der 360-Grad-Ausblick ist überragend und die Trails über den Bergrücken suchen ihresgleichen.  Auch das bietet die Outdoorregion Imst: Spektakuläres Trailrunning für Fortgeschrittene.

Die Community: TrailMotion Tirol

Vor dem Eingang der berühmten Rosengartenschlucht © Michael Rackl

2018 von Rene Mair, Lukas Kocher und Reinhard Wohlfarter ins Leben gerufen, umfasst der Verein TrailMotion Tirol inzwischen 230 Mitglieder. Die Mitglieder fahren gemeinsam zu Events, machen Ausflüge in die Berge, haben einen Stammtisch und veranstalten Freitagabend einen Community Run.

„Was bringt mir das?“ fragte sich Obmann Rene damals als ihn sein Freund Lukas vorschlug einen Trailrunningverein zu gründen. Die Antwort gibt das Leben. Rene hat seine Leidenschaft mit 230 Läuferinnen und Läufern geteilt. Aus Individualisten wurden Teamplayer, aus introvertierten Einzelgängern, Mitglieder einer Community und aus Lauf Buddies entstanden wirkliche Freundschaften. Nicht umsonst hängt sein Laufporträt nun über dem TrailMotion Stammtisch. Rene – sie wissen, was sie an dir haben. Irgendwann bekommt man alles zurück – im Guten, wie im Schlechten. Manchmal früher, manchmal später.

Der Lauftreff

Jeden Freitag startet um 18:00 Uhr der Community Run am Kletterzentrum Imst. Ausrichter ist TrailMotion Tirol – mitmachen darf jeder. In der Regel werden die Gruppen nach Leistungsstärke aufgeteilt. Gelaufen wird meist zwischen 60 und 90 Minuten. Im Anschluss lädt die Community zum Stammtisch im Cafe Susi. Duschmöglichkeiten gibt es in der Kletterhalle Imst.

Das Streckennetz

Die Outdoorregion Imst bietet eine Vielzahl an Strecken in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Eine gute Übersicht liefert der Flyer „Trailrunners Paradise“, der bei Imst Tourismus erhältlich ist. Hier kann man sich einen Überblick über die angebotenen Strecken verschaffen und bei Bedarf die GPS-Daten mit dem genauen Streckenverlauf herunterladen.

Einen Überblick bietet auch die xc-run.de Traildatenbank

Die Events

Die Outdoorregion Imst ist Etappenort des Transalpine Run und bietet für Teilnehmer 2022 ein Transalpine Run Sorglos Paket an. Seit 2021 steht der in der Trailrun-Community hoch angesehene und mit Herzblut organisierte Tschirgant Skyrun auf dem Programm.