Trailrunning mit Familie: Spagat zwischen zwei Welten

Thule Chariot Running © Felgenhauer / xc-run.de

Ultratrail und Familie – lässt sich das vereinen oder ist die Kombination zum Scheitern verurteilt? Da Trailrunning meist abseits von Fußballplätzen stattfindet, die teuersten Windeln leider auch die Besten sind und man „Bio-Anfangsmilch auf Ziegenmilchbasis“ oder „Demeter Bio-Gläschen“ auch irgendwie bezahlen muss,  sollte man die beiden Komponenten noch um eine weitere ergänzen: Den Vollzeitjob.

Also nochmal von vorne. Familie, Vollzeitjob und Trailrunning – lässt sich das vereinen oder kommt hier irgendjemand zu kurz?

Drei Grundprinzipien für Trailrunner mit Familie

Ich behaupte es läuft, wenn man drei einfache Grundprinzipien beachtet.

1.     Prioritäten setzen

Da Trailrunner vernunftbegabte, entspannte, familienfreundliche Menschen mit einem gesunden Selbsterhaltungstrieb sind, spreche ich hier einmal für die ganze Community.  An erster  Stelle steht die Familie, dann der Job und zuletzt der Trail – anders funktioniert es nicht. Punkt. Vergisst man diese Reihenfolge führt es zu unglücklichen Ehepartnern, unglücklichen Chefs und letztendlich auch zu unglücklichen Trailrunnern.

Also nochmal: 1. FAMILIE, 2. BERUF, 3. TRAILRUNNING. Punkt.

2.     Gekonntes Zeitmanagement

Auch für Superhelden, die nach schlaflosen Nächten und morgendlichem Windelsupergau noch 100km laufen können, haben Tage nur 24 Stunden. Also besteht die große Kunst auf Trails erfolgreich zu sein darin, ein ordentliches Trainingspensum irgendwie in den Alltag zu integrieren. Das können die tägliche Radtour zur Arbeit, der Nüchternlauf um 5:00 Uhr morgens oder die Intervalle in der Mittagspause sein. Jeder hat hier seine Methoden um auf seine Trainingsstunden zu kommen. Nur eines kotzt uns frischgebackene Eltern alle an. Sätze wie: „Vor 10:00 Uhr laufe ich nie, weil ich als Leistungssportler auf mindestens 9 Stunden Schlaf achte.“

3.     Sport und Familie kombinieren

Das, so behaupte ich, ist die wahre Magie, die letztendlich für ein glückliches Familineleben sorgt. Training, Wettkämpfe und Familie so zu planen und zu kombinieren, dass jeder etwas davon hat. Dabei gibt es sie, diese kleinen Helfer, die es uns erlauben unser Hobby in den Alltag zu integrieren und dabei als Familienmensch und Sportler zu glänzen. Eine dieser Wunderwaffen, die zu glücklichen Ehepartnern, glücklichen Kindern und am Ende glücklichen Trailrunnern führt ist der Thule Chariot Sport, den wir im nächsten Artikel näher vorstellen möchten und den wir in dieser Serie exemplarisch als Trainingswerkzeug einsetzen.

 

Bildergalerie